2014

Rhein Main Open

Auch beim diesjährigen Rhein Main Open haben wieder Niederbrecher Schachspieler teilgenommen.
Tobias Schupp und Dirk Egenolf erreichten in den 7 Runden jeweils 4 Punkte. 

Einen genauen Bericht finden Sie unten. 

Rhein Main Open 2014
Turnierbericht Rhein Main Open.pdf
PDF-Dokument [58.4 KB]

Niederbrecher Erfolge bei der HEM2014 im Schnellschach

Am 14.&15.06.14 nutzten insgesamt 7 Schachspieler vom SK Niederbrechen die Chance bei der Internationalen Hessischen Schnellschacheinzelmeisterschaft im Nachbarort Lindenholzhausen anzutreten. Mit insgesamt 65 Teilnehmer war das Turnier leider etwas zahlenmäßig schlechter als in den Vorjahren besucht, aber mit insgesamt 11 Titelträgern und einem DWZ-Schnitt über alle Teilnehmer von 1830 schachlich recht gut.

 

Nach insgesamt 11 Runden im Schweizer System konnte Dominik Garzinsky mit 8 Punkten einen hervorragenden 4. Platz für sich beanspruchen. Dabei kamen auch einige Titelträger gegen ihn unter die Räder.

 

Ebenfalls sehr erfolgreich konnten Matthias Meffert auf Platz 9  und Andre Kremer auf Platz 11 beide mit 7 Punkten abschneiden und den 1. Ratingpreis in der Gruppe bis 2200 DWZ und 1900 DWZ für sich gewinnen. 

 

Nicht so gut lief es für Arnd Janoszka, der als 4. in der Setzliste an beiden Spieltagen mit einer Niederlage startete und mit insgesamt 6.5 Punkten den 15. Platz erreichte.

 

Torsten Römer auf Platz 30., Dirk Egenolf auf Platz 32. und Clemens Beinrucker auf Platz 38. schafften mit je 5.5 Punkten einen ausgeglichenen Score. 

 

Alle Ergebnisse sind auch online zu finden unter:

http://www.hem2014.de/?Schnellschach_2014:Teilnehmerliste_-_Ergebnisse

SK Niederbrechen gewinnt Bezirkspokal

Die Mannschaft von Niederbrechen I holt sich nach dem Finale gegen Niederbrechen II den Bezirkspokal.

Beide Mannschaften haben sich das Recht erkämpft im Hessenpokal anzutreten.

Einen genaueren Bericht finden Sie unten. 

Bericht Bezirkspokal
Bezirkspokal_Bericht-Endspiel.pdf
PDF-Dokument [54.0 KB]

Florian Lesny Vizehessenmeister

Florian Lesny vom Schachklub Niederbrechen hat einen großen Erfolg bei den diesjährigen Hessenmeisterschaften erreicht. 

Mit 7.5 von 9 möglichen Punkten wurde zum Vizehessenmeister in der U12 und hat sich so das Recht erkämpft an den deutschen Meisterschaften teilzunehmen.

Florian verlor während des ganzen Turniers nur eine Partie - gegen den späteren Turniersieger - und zeigte eine tolle Leistung. Wir wünschen Florian weiterhin viel Erfolg bei seinen anstehenden Turnieren und hoffen weiter auf solch tolle Ergebnisse.

Niederbrecher bei den HBEM

Die Hessischen Blitz-Einzelmeisterschaften wurden erstmals als offenes Turnier ausgetragen, was gleich 4 Spieler des SK Niederbrechen nutzten, um sich mit den besten Blitzern des Verbands zu messen. Nach 21 Runden wurden Arnd Janoszka mit 13.5 Punkten 7., David Henrich mit 11 Punkten 38., Dominik Garzinsky mit 10.5 Punkten 45. und Lukas Rudolph mit 9 Punkten 73.. 

Einzelheiten zu dem Turnier findet man unter:
http://hem2014.de/downloads/Bl2014.pdf
www.hessischer-schachverband.de/news/igor-zuyev-gewinnt-hessische-blitz-einzelmeisterschaft

Matthias Meffert verteidigt Titel im Chess 960

Zum zweiten mal trafen sich die Spieler des Schachklub Niederbrechen um eine etwas andere Schachart zu spielen. Chess 960 (früher Fischer Random Chess) ist eine Schachvariante, die vom früheren Weltmeister Robert James „Bobby“ Fischer erfunden wurde. Gespielt wird mit den normalen Regeln, wobei für jeder Partie ausgelost wird, wie die Figuren in der Grundstellung stehen. Der Name Chess 960 kommt daher, dass es 960 verschiedene Grundstellungen gibt.

Beim Turnier des SK Niederbrechen wurde für jede der 7 Runden im Schweizer System eine Stellung dieser ausgelost, in der dann jede Partie starten sollte. Mit 5 Siegen und 2 Remis setzte sich Matthias Meffert gegen alle Konkurrenten durch und gewann wie schon im Vorjahr den Titel und damit auch den Wanderpokal für ein weiteres Jahr. Zweiter wurde Torsten Römer mit 5.5 Punkten vor Markus Beinrucker mit 5 Punkten. Mit 14 Teilnehmern, davon 5 Spieler der ersten und 4 der zweiten Mannschaft, war das Turnier ordentlich besetzt. 

Chess 960 Tabelle und Diagramme
Chess 960 Diagramme.pdf
PDF-Dokument [754.7 KB]

2013

Niederbrecher ist Braunfelser Stadtmeister

Bei der diesjährigen Braunsfelser Stadtmeisterschaft konnte Tobias Schupp - Spieler der 1. Mannschaft - den Sieg erringen. Nach 7 Runden mit 5.5 Punkten gewann er schließlich dank besserer Feinwertung vor dem Braunfelser Hans-Peter Ewin und 5 seiner Vereinskollegen. 

Hier finden Sie den Artikel aus der Zeitung:
http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport_artikel,-Schupp-triumphiert-hauchduenn-_arid,204158.html

und hier weitere Informationen:
http://schachfreunde-braunfels.de/de/forum/viewtopic.php?f=20&t=812&p=1041#p1041 

 

Vereinsheim:

 

Gelände auf dem Festplatz, Jahnstraße 65611 Niederbrechen

 

Unsere Trainingszeiten

Jugendtraining:
Freitag 17:30 bis 20:00 Uhr 

 

Allgemeiner Vereinsabend:

Freitag ab 20:00 Uhr

Training Schachklub
Faltblatt_Schach_Niederbrechen.pdf
PDF-Dokument [253.5 KB]

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schachklub 1948 Niederbrechen e.V.

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.